AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Metzgerei Zorn und dem Besteller (auch für alle zukünftigen Geschäfte) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt die Metzgerei Zorn nicht an, es sei denn, die Metzgerei Zorn hätte ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.


2. Bestellung und Vertragsschluss
Die Metzgerei Zorn schließt aus Gründen des Jugendschutzes nur Verträge mit volljährigen Personen. Sollte sich herausstellen, dass der Käufer noch nicht volljährig ist, so ist die Metzgerei Zorn zum Rücktritt berechtigt. Eine Bestellung durch den Kunden stellt einen Antrag auf Vertragsabschluss dar. Alle Bestellungen werden nach Eingang durch eine EMail bestätigt. In der Bestätigung ist der für die einzelne Ware verbindliche Preis enthalten. Erst durch die Bestätigung kommt ein wirksamer Vertrag zustande. Sollte der Preis in der Bestätigung (z.B. aufgrund von Schreib-, Druck oder Rechenfehlern) von dem auf der Website angegebenen Preis abweichen, so kommt der Vertrag erst durch die erneute Bestätigung des Kunden zustande.


3. Produktauswahl
Unsere Produkte sind zum Teil mit ca. Gewichtsangaben versehen mit den üblichen Toleranzen. Packungs- und Ausstattungsänderungen, die der Sortimentsverbesserung dienen, behalten wir uns in Ihrem Interesse vor. Sollte ein Einzelartikel ausnahmsweise nicht vorrätig sein, so werden wir Ihnen ein adäquates Produkt als Ersatz anbieten.

Alle Produkte werden frisch für Sie gepackt und mit einer Produkt spezifischen Haltbarkeit ausgeliefert.


4. Preise
Die von der Metzgerei Zorn genannten Preise sind Endpreise und schließen die derzeit in Deutschland gültige gesetzliche Mehrwertsteuer von 7 % auf Lebensmittel ein.


5. Versand / Lieferung
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Produktion Pforzheim an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung von der Metzgerei Zorn oder einem von diesem Beauftragten an den Versender übergeben worden ist. Der Versand erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands.


6. Lieferzeiten
Der Versand erfolgt einmal wöchentlich, i.d.R Dienstags. Die Lieferzeiten des Versenders betragen i.d.R. 2-4 Arbeitstagen. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich bestätigt wurde.


7. Transportschäden
Solle ein Paket während des Transportes durch die Paketdienste zu Schaden kommen, verweigern Sie bitte die Annahme und lassen es durch den Paketdienst zurückführen. Wir versenden umgehen die bestellten Artikel erneut. Beanstandungen wegen offenkundiger Mängel können nur anerkannt werden, wenn diese bei Empfang der Ware auf dem Transportdokument verzeichnet werden.


8. Rückgaberecht
Der Käufer kann seine auf Abschluss des Vertrages gerichtete Erklärung innerhalb von 2 Wochen gegenüber der Metzgerei Zorn, widerrufen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) zu erklären und kann auch durch Rücksendung der Sache erfolgen. Die Frist zur Rücksendung beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung und nicht vor Erhalt der Sache. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Wird das Widerrufsrecht ausgeübt, so trägt der Käufer bei Bestellungen bis zu einem Betrag von € 50., die regelmäßigen Kosten der Rücksendung. Dies gilt nicht, wenn die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggfs. gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Käufer die empfangen Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, so muss er dem Verkäufer insoweit ggfs. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung ausschließlich auf deren Prüfung wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre beruht. Im übrigen kann auch der Käufer Wertersatz vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was den Wert der Sache beeinträchtigt


9.Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Begleichung des Kaufpreises verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der Metzgerei Zorn.


10. Fälligkeit und Zahlung
Die Bezahlung erfolgt per Vorkasse auf unser Konto. Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung die Rechnungsnummer, die Ihnen mit der Auftragsbestätigung zugeht, an.


11. Datenschutz
Ihre für die Geschäftsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten werden in unserer EDV gespeichert und vertraulich behandelt. Sie werden darauf hingewiesen, dass wir die im Zusammenhang mit der Vertragsbeziehung erhaltenen Daten erheben, speichern, verarbeiten und nutzen werden, soweit dies für eine ordnungsgemäße Bestellabwicklung erforderlich ist. Sie könne Ihre Daten jederzeit korrigieren und löschen lassen.


12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Bei Verträgen mit Kaufleuten gilt als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen der Metzgerei Zorn und dem Käufer Mannheim.
Für den Kaufvertrag gilt ausschließlich deutsches Recht.


13. Schlussbestimmung
Sollte eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ergänzt.